Der Österreichische Volleyball Verband startet den Austrian Beachvolleyball Champions Cup vom 26. Juni bis 11. Juli. Gespielt wird in Graz, Klagenfurt, Salzburg und Wien.

1

Der Cup soll unter Einhaltung der Corona Auflagen als Einladungsturnier mit den besten zwölf Damen- und Herren-Teams Österreichs durchgeführt werden. Aktuell ist auch in Planung eine begrenzte Zuschauerzahl ab der Zwischenrunde zu ermöglichen. Zu allen Spielen wird es einen Livestream geben, das Final-4-Turnier welches in Wien stattfindet wird in ORF Sport+ live übertragen.

„Wir haben entsprechende Konzepte vorgelegt“, erklärt ÖVV-Generalsekretär Philipp Seel, „und sind sehr optimistisch, dass der Durchführung des Champions Cup – so wie wir ihn geplant haben und selbstverständlich unter Einhaltung sämtlicher Corona-Sicherheitsmaßnahmen – schon bald nichts mehr im Wege steht.“

Doch die Pläne des Verbandes gehen noch weiter und so soll der Austrian Beach Volleyball Champions Cup außerdem der Teaser für die im Anschluss geplante Austrian Beachvolleyball Tour PRO inklusive Staatsmeisterschaften, im Zeitraum von Mitte Juli bis Mitte September sein. Bis zu 1.000 Fans in den Stadien sollen dann auch möglich sein.

Die Fakten zum Austrian Beachvolleyball Champions Cup sehen zusammengefasst wie folgt aus:

Teilnehmer: Die besten Damen- und Herren-Teams Österreichs (je 12/eine Wildcard)

Preisgeld: 10.000 Euro

Modus:

    Drei Vorrunden am 26., 27. und 28. Juni mit vier Teams pro Geschlecht in Wien, Salzburg und Klagenfurt (Livestream). Die Teilnehmer können sich in einem Live-Online-Event – in der Reihenfolge ihrer Setzung – den Spielort aussuchen. Jeweils die beiden Gruppenersten und zwei besten -dritten steigen auf.
    Zwei Zwischenrunden mit jeweils zwei Gruppen zu vier Teams. Gespielt wird am 4. und 5. Juli in Graz und Wien (limitierte Zuschauerzahl vor Ort/Livestream). Die ersten beiden Teams einer Gruppe steigen auf.
    Finaltag mit vier Damen- und Herren-Teams am 11. Juli in Wien (limitierte Zuschauerzahl vor Ort/live in ORF Sport+ und Livestream).

Wir sind gespannt auf die Turniere.

Partner

 

Diese Webseite nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos Ok