Montag 7 September 2020

Die kurze Saison in Deutschland ging am vergangenen Wochende beim Finale der Deutschen Meisterschaft in Timmendorfer Strand zu Ende. Vor immerhin 200 Zuschauern, die mit reichlich Abstand den Spielen auf dem Center Court beiwohnen durften, gewannen bei den Damen Chantal Laboureur und Sandra Ittlinger.

1

Im Finale besiegten sie Kozuch / Ludwig und holten sich nach der Schulter OP im Winter von Chantal ihren ersten gemeinsamen Titel. Bei den Männern gewannen die Favoriten Julius Thole und Clemens Wickler. Im Finale schlugen sie das Interiemsduo Ehlers / Stadie.

Damit ist die nationale Saison beendet und es folgt ab Mi. den 09. September ein internationales King of The Court Turnier in Utrecht, gefolgt von der EM in Lettland.

Freitag 28 August 2020

Am kommenden Wochende 29. bis 30. August finden die bayerischen Meisterschaften in München statt. Zuschauer sind nicht zugelassen aber dafür gibt es für alle einen Livestream.

1

Am Samstag läuft der Stream hier: https://sportdeutschland.tv/beachvolleyball/bayerische-beachvolleyball-meisterschaft-tag-1

Am Sonntag dann unter diesem Link: https://sportdeutschland.tv/beachvolleyball/bayerische-beachvolleyball-meisterschaft-tag-2

Auch wenn das Wetter nicht so gut angesagt ist, werden zahlreiche Topteams aus Bayern um den Sieg kämpfen. Der Spielplan der Männer ist dann aktuell abzurufen, ebenso der Spielplan der Frauen.

Mittwoch 26 August 2020

Vom 15. bis 20. September finden die Europameisterschaften in Jurmala (Lettland) statt. Um den Titel, der jedes Jahr vergeben wird, spielen alle deutschen Top Teams und natürlich auch die Elite der anderen europäischen Länder.Titelverteiiger sind Tina Graudina / Anastasija Kravcenoka aus Lettland bei den Frauen und Anders Mol / Christian Sorum aus Norwegen, bei den Männern. Die Auslosung ergab dabei die folgenen Gruppen:

Dienstag 4 August 2020

Die Beachvolleyball Masters-Tour des Bayerischen Volleyball-Verbandes lief ja bereits mit ein paar Turnieren und jetzt steht auch der Termin für die Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft 2020 fest. Am 29./30. August auf der Beachvolleyball-Anlage des Zentralen Hochschulsports in München wird gespielt.

1

Das Turnier wird allerdings weiter wegen Corona ohne Zuschauer auf sechs Feldern in Sichtweite zu Olympia-Turm und Olympiastadion ausgetragen. Damit auch die bayerischen Beachvolleyball-Fans auf ihre Kosten kommen, plant der BVV aktuell einen Livestream von der Bayerischen Meisterschaft anzubieten. Aktuell entwickeln wir hier mit einer Gruppe freiwilliger Helfer einen Livestream, der sicher viel Spaß machen wird“, so Kettenbohrer weiter.
"Wir sind sehr froh, dass wir auch in diesem Sommer eine Bayerische Meisterschaft spielen können", so BVV Beach-Koordinator Andreas Simon. "Ein großer Dank geht dabei an die Ausrichter, Betreuer und Athleten die in dieser ungewöhnlichen Saison ein enormes Maß an Solidarität und Fexibilität gezeigt haben. Erst der Einsatz aller beteiligten hat diese Saison 2020 so erst ermöglicht und ich bin schon ein wenig stolz auf die Sportart" freut sich Simon über den tollen Zusammenhalt der Beachvolleyball-Community in Bayern.

Sonntag 19 Juli 2020

Das letzte Spiel absolvierte sie im August 2018 auf der nationalen Beachvolleyball Serie in Kühlungsborn. Viereinhalb Monate später verkündete Kira Walkenhorst aufgrund anhaltender körperlicher Probleme ihren Rücktritt vom Leistungssport. Zu stark schmerzten trotz intensiver medizinischer Betreuung Schulter und Rippen. Knapp elf Monate später stand die Olympiasiegerin 2016, Weltmeisterin 2017, Europameisterin 2015 und 2016, Deutscher Meisterin 2013, 2015 und 2016, World Tour Final Gewinnerin 2016 und 2017 und Beachvolleyballerin des Jahres 2016 dann wieder im Sand und bereitete sich intensiv auf ihr Comeback vor. Ein Comeback, mit dem so niemand mehr gerechnet hatte.

1

Doch obwohl die Vorbereitung auf das Comeback mit ihrer Partnerin Melanie Gernert nahezu perfekt lief, musste die 29jährige erneut einen Rückschlag hinnehmen, denn im Rahmen der Corona Pandemie schlossen in Hamburg die Kitas, was für die Drillingsmutter eine Vollbetreuung ihrer Kinder bedeutete. „Durch die Schließung der Kitas war an eine professionelle Saisonvorbereitung nicht mehr zu denken. Ich hatte gerade mit Melli unser Trainingslager geplant, da musste ich mich, wie viele Eltern auch, aufgrund von Corona 24/7 um unsere Kinder kümmern. Da über Monate kein Ende dieser Situation in Sicht war und unsere Kita auch erst vor zwei Wochen wieder geöffnet wurde, musste ich Melanie, die die Road to Timmendorfer Strand und die Deutsche Meisterschaft unbedingt spielen wollte, schweren Herzens absagen und ihr raten, sich eine andere Partnerin zu suchen. Eine Entscheidung, die mir sehr schwergefallen ist, weil ich unbedingt mit Melli spielen wollte. Aber es war einfach kein Ende der Kita-Schließung in Sicht, wodurch ich einfach nicht adäquat trainieren konnte.“

Sonntag 19 Juli 2020

In Düsseldorf ging das erste der drei Qualifikationsturniere für die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand zu Ende. Im Turnier der 8 Damenteams sicherten sich Christine Aulenbrock /Sandra Ferger den Turniersieg und dazu auch das DM Ticket. Auch die ZweitplatziertenLeonie Klinke /Lena Ottens sowie die im Spiel um Platz 3 erfolgreichenNatascha Niemczyk (Bild) mit neuer Partnerin Lisa-Sophie Kotzan dürfen sich über die Teilnahme and der DM freuen.

1

Donnerstag 16 Juli 2020

Nun geht es los mit den insgesamt 3 Turnieren der sogenannten "Road to Timmendorf" und dem "Top-Teams" Turnier.

1

In Düsseldorf starten zunächst die Damenteams. 8 Teams spielen um die ersten 3 Plätze, die zur Teilnahme and der Deutschen Meisterschaft berechtigen. Zusätzlich wird eine weiteres Turnier gespielt, bei dem die ersten 8 Teams (sofern diese Teams es möchten) der Rangliste des DVV spielen dürfen um sich dadurch die Wettkampfpraxis für die DM zu holen. Die 8 Top Teams sind bereits für die DM qualifiziert und dürfen sich als weiteren Ansporn mit 2 internationalen Teams im Turnier messen, die ein Wildcard bekommen haben. Somit dürfte bei beiden Turnieren Spannung geboten sein.

Montag 22 Juni 2020

Nun hat der Volleyballverband die Durchführung der Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand sowie Vorbereitungs- und Qualifikationsturniere bestätigt. Das bereits geplante Datum, vom 3. bis 6. September 2020, der DM bleibt unverändert.

1

Um einen Startplatz in Timmendorf zu bekommen müssen sich alle Teams, die nicht auf der DVV Rangliste auf Platz 1 bis 8 stehen, über drei "Road to Timmendorf" Turniere in Düsseldorf und Hamburg qualifizierern. Diese Qualiturniere die ab 17.Juli starten werden ohne Zuschauer durchgeführt und pro Turnier werden 3 Statplätze vergeben. Somit wird allen Teams von Ranglistenplatz 8 bis 21 die Qualifkation ermöglicht. Für die Top 8 Teams gibt es parallel drei Einladungsturniere incl. Preisgeld. Diese Einladungsturniere werden parallel und am selben Ort wie die Qualiturniere veranstaltet und ermöglichen unter Umständen auch Wild Cards für europäische Teams.

Spiele der DM in Timmendorf und den Qualifikationsturniere werden vom Sender Sport1 live im TV und in einem Stream übertragen.

Für die DM wurde ein Konzept beim Land Schleswig-Holstein eingereicht, welches bei noch ausstehenden Genehmigung bis zu 700 Zuschauern ermöglichen soll. Mit den Karten die zum Verkauf stehen sollen wird gewährleistet, dass nicht zu viele Personen beim Event anwesend sind.

"Ich freue mich sehr über die Ankündigung, das die DM und Einladungsturniere für uns stattfinden werden" , sagte Nationalspieler Julius Thole und freut sich auch über mögliche Teilnahmen anderer Europeaischer Top Teams.

Die Termine:

Samstag 6 Juni 2020

Der Österreichische Volleyball Verband startet den Austrian Beachvolleyball Champions Cup vom 26. Juni bis 11. Juli. Gespielt wird in Graz, Klagenfurt, Salzburg und Wien.

1

Der Cup soll unter Einhaltung der Corona Auflagen als Einladungsturnier mit den besten zwölf Damen- und Herren-Teams Österreichs durchgeführt werden. Aktuell ist auch in Planung eine begrenzte Zuschauerzahl ab der Zwischenrunde zu ermöglichen. Zu allen Spielen wird es einen Livestream geben, das Final-4-Turnier welches in Wien stattfindet wird in ORF Sport+ live übertragen.

Mittwoch 27 Mai 2020

Das die neue Beach-Liga nun doch den deutschen Spielern ermöglicht auf Wettkampfniveau ihren Beach-Volleyball Sport zu betreiben ist eine positive Nachricht. Wichtig ist dabei sicherlich auch, dass die Teams ihre Sponsoren präsentieren und auch ein wenig Preisgeld in Aussicht gestellt bekommen.

1

Nun stellt sich natürlich auch die Frage, welche Teams nun in der Liga spielen werden. Wir können sicherlich davon ausgehen, dass viele Teams antreten werden, die in der letzten Saison auf der TK Beach Tour dabei waren.

Partner

 

Diese Webseite nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos Ok