News

Der WM Spielplan ist online

Vom 28.7 bis 6.8.2017 findet die Beach-Volleyball WM in Wien statt. Wie schon berichtet wurden dazu beim Major in Porec die Gruppen ausgelost, sodass die Teams wissen gegen wen sie zunächst antreten müssen.

1

Nun wurde auch der genaue Spielplan festgelegt. Dabei wurde darauf geachtet, dass keine Teams aus dem selben Land, es sei denn sie spielen gegneinader, zur gleichen Zeit spielen. Da die WM über deutlich mehr Tage geht als ein normales World Tour Event, hat ein Team in der Gruppenphase auch maximal ein Spiel pro Tag, manchmal auch ein Tag Pause. Die Spiele finden zum Start jeweils auf 3 Courts von 10 Uhr Morgends bis 19 Uhr Abends statt. Eine Übersicht über alle Spiele findet man hier.

Read more: Der WM Spielplan ist online

Laboureur / Sude gewinnen beim letzten Major vor der WM

Kurz vor dem WM in Wien stand das Turnier in Gstaad an, welches von den meisten Teams und Fans zum schönsten Turnier auf der Tour gezählt wird. Bei stahlendem Sonnenschein und toller Stimmung traten die Top Teams an, um auch letzte Erkenntnisse für die WM zu gewinnen.

Beim Gstaad Major geht es neben dem Preisgeld auch um den Gewinn einer der begehrten "Kuhglocken" die allen Spielern die es aufs Podium schaffen überreicht werden.

1

Das deutsche Team Chantal Laboureur und Julia Sude freute sich über ihren 2. Majors Sieg überhaupt und die somit beste Motivation für die WM. Bei den Männern gewannen ohne Satzverlust im gesamten Turnier Nick Lucena und Phil Dalhausser (USA).

Read more: Laboureur / Sude gewinnen beim letzten Major vor der WM

BVV Masters in Mühldorf

Der Klassiker der bayerischen Beach Tour steht an diesem Wochenende an. Gespielt wird in Mühldorf. Im Rahmen des Altstadtfestes werden die Spiele auf dem Center Court ausgetragen, wodurch viele Zuschauer die Möglichkeit haben, neben den Festaktivitäten auch den Teams beim Spielen zuzuschauen.1

Am Sonntag finden nun die letzten Viertelfinals statt, bevor es and die Medallienrunde geht. Wir freuen uns, dass auch die von uns unterstützten Teams, Auer / Keferloher (Damenrunde) und das Interiemsduo Winter / Bienek (Männerrunde) am Finalsonntag vertreten sind. Wer nicht live vor Ort sien kann, sollte den Livestream des bayerischen Rundfunks schauen. Natürlich versuchen wir euch auch über unsere Kanäle ein paar Impressionen zu liefern.

Read more: BVV Masters in Mühldorf

Die Gruppen der WM in Wien

Wie immer vor den wichtigen Turnieren im Beach-Volleyball findet Wochen vor dem Event die Auslosung der Vorrundengruppen statt. Für die WM in Wien (28.7. bis 6.8.) war dies nun in Porec der Fall.

Wie schon vorher bekannt war, gibt es bei der WM je 12 Gruppen pro Geschlecht, aus denen die jeweils die ersten und zweiten Teams aus einer Gruppe in die K.O.-Runde einziehen. Dazu kommen noch die 8 besten Gruppenndritten.

1

Somit sollten die Gruppen für die meisten Top Teams zu überstehen sein, da wie immer bei einer WM auch viele Teams starten dürfen, die sonst nicht unbedingt bei den Top Turnieren der World Tour starten können, da ihnen die notwendigen Punkte zum Start fehlen. Die Vergangenheit zeigte aber schon öfters, dass sich auch Top Teams immer wieder gegen vermeindlich leichte Gegner schwer tun und somit werden alle Teams bei jedem Spiel konzentriert sein müssen. Überraschungen sind aber sicher auch möglich.

Read more: Die Gruppen der WM in Wien

Beach WM: Diese Teams sind qualifiziert....

50 Tage vor Eröffnung der Beach-Volleyball Weltmeisterschaft in Wien, hat der Weltverband die qualifizierten Teams bekanntgegeben. Von den insgesamt 48 Teams die pro Geschlecht antreten dürfen haben sich nun die 23 besten Teams im FIVB Ranking (Stichtag heute) direkt qualifiziert.

Darunter sind alle Favoriten aus den USA, Brasilien und natürlich auch die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Auf Grund der guten Ergebnisse in der nahen Vergangenheit qualifizierten sich dazu noch die deutschen Teams Laboureur / Sude und Bieneck / Schneider.

1

Zusätzlich zur Qualifikation über die Rangliste wurden auch noch 11 weitere Startplätze über die kontinentale Qualifikation vergeben. Hier haben die deutschen Damen: Grossner / Glenzke und die Herren Böckermann / Flüggen einen Startplatz zur WM zugeteilt bekommen. Somit ist Deutschland wie auch schon in Rio2016 aktuell mit nur einem Männerteam vertreten.

Read more: Beach WM: Diese Teams sind qualifiziert....