Tag 5 in Espinho beginnt bereits um 09:00 Uhr mit einer Überraschung. Gibb/Crabb Ta. nach 3 Sätzen gegen das Team aus México Virgin/Ontiveros bereits in der ersten Runde aus.

Das deutsche Team Thole / Wickler zieht nach einem klaren 2 Satz Gewinn in das Achtelfinale ein und trifft dort nun auf Lucena / Dalhausser. Das zweite deutsche Herrenduo Walkenhorst / Winter konnte sich in der ersten K.O. Runde hingegen nicht gegen die Chilenen Grimalt E. / Grimalt M. durchsetzen und schied direkt aus.

1

Das erste Halbfinale der Damen zwischen Hughes / Summer, USA und Clancy / Artacho, Australien ging mit einem dritten Satz in die Verlängerung. Am Ende konnten die Australierinnen das Spiel für sich entscheiden und zogen in ihr 4. Finale diese Saison ein. Auch das zweite Halbfinale der Polinnen Kolosinska / Kociolek gegen Maria Antonelli / Carol aus Brasilien ging in die Verlängerung, mit dem besseren Ausgang für Brasilien.

Somit trafen im kleinen Finale, Spiel um Platz 3, die USA auf Polen. Nach drei engen Sätzen sicherten sich die Amerikanerinnen Hughes / Summer am Ende die Bronzemedaille.

Im Finale trumpften die Australierinnen erneut auf, kämpften sich nach einem Rückstand im ersten Satz zurück und drehten diesen noch mit 23:21. Im zweiten Satz ließen die beiden gegen die Brasilianerinnen keine Chancen mehr liegen und konnten ihren vierten Sieg in diesem Jahr auf der World Tour feiern.

In der 2. K.O. Runde der Herren lautete das Motto für den Einzug ins Viertelfinale in den ersten vier Spielen wieder 3-Satz Matches voraus. Das letzte im Turnier verbliebene Kanadische Team Saxton / O‘Gorman konnte sich gegen die Brasilianer Bruno Schmid / Pedro Solberg mit 2:1 Sätzen durchsetzen. Hyden / Brunner (USA) schieden in einem ebenfalls hart umkämpften Match gegen Cherif / Ahmed aus Quatar aus. Auch das Nr. 1-Team der Österreicher Doppler / Horst musste sich in drei engen Sätzen den Brasilianern Ricardo / Guto geschlagen geben. Vitor Filipe / Evandro konnten sich in drei Sätzen gegen die Mexikaner Virgin / Ontiveros behaupten.

Im zweiten Teil der Achtelfinalspiele sorgte das deutsche Team Thole / Wickler für eine Sensation und kickte mit einem Sieg in zwei klaren Sätzen 21:19 und 21:16 die hoch favorisierten Amerikaner Lucena / Dalhausser aus dem Turnier. Die beiden lettischen Teams Samoilov / Smedins und Plavins / Tocs sowie das Team aus Norwegen Mol A. / Sorum C. konnten ihre Spiele ebenfalls souverän in zwei Sätzen gewinnen und zogen somit ins Viertelfinale ein.

Im Viertelfinale traf dann Lettland auf Lettland. Mit dem Sieg über ihre Landsmänner Plavins / Tocs konnten sich Samoilov / Smedins ihren Platz im Halbfinale sichern. Auch die beiden brasilianischen Teams Ricardo / Guto und Vitor Filipe / Evandro machten ihren Einzug ins Halbfinale perfekt und treffen dort morgen aufeinander.

Die deutschen Thole / Wickler konnten erneut an ihre Erfolge aus den vorherigen Spielen anknüpfen. Nach dem sensationellen Sieg über die Favoriten aus den USA, hatten sie dann auch gegen die Norweger Mol A. / Sorum C. die Nase vorn und konnten sich nach drei hart umkämpften Sätzen zum ersten Mal einen Platz im Halbfinale bei einem 4 Star Event auf der World Tour sichern.

Dort treffen sie nun morgen auf das Team aus Lettland Samoilov / Smedins. Wir sprachen mit den Deutschen:

Partner

 

Diese Webseite nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos Ok