News

Der World Tour Kalender 2015 ist da

Der jedes Jahr am meisten erwartete Terminkalender ist nun vom Weltverband FIVB veröffentlicht worden und es gibt jede Menge Premieren und Neuerungen.

Höhepunkt ist natürlich die Weltmeisterschaft in den Niederlanden die an 4 Standorten, vom 26. Juni bis 5. Juli durchgeführt wird.

1

Neben den kleineren Open Turnieren gibt es dieses Mal 6 Grand Slams bei denen jeweils 800.000$ Preisgeld ausgeschüttet wird. Größte Neuerung ist hier, dass es nun bereits 2 Turniere in den USA (St.Petersburg und Long Beach) gibt. Die Expansion der World Tour nach Amerika ist also deutlich zu erkennen, da neben den zwei Grand Slams auch noch das bereits vor ein paar Wochen angekündigte, neue "Grand Slam Final", in einer noch zu bestätigenden Stadt in den USA, stattfinden wird.

Wie wir bereits berichteten, war es bisher fraglich, ob es eine neue Tour, durchgeführt u.a. vom Veranstalter der Events in Klagenfurt (Agentur: ACTS), geben würde und ob diese in den FIVB Kalender integriert oder unabhängig davon laufen würde. (vergl. Artikel hier)

Der FIVB Kalender zeigt nun, dass diese Events wohl als neue "World Tour Major Series" durchgeführt werden aus 4 Turnieren bestehen. Preisgeld ebenfalls je 800.000$. Diese Tour wird als "inovativ und dynamisch" angekündigt und macht es weiter spannend, wie sich diese neue Tour darstellen wird. Wie man aber jetzt schon sehen kann, sind die aus der Vergangenheit als Top-Standorte bekannten Spots Starvanger und Gstaad Teil dieser Serie.

Auch ein Turnier in Deutschland Anfang September, ist Teil der Major Serie. Der Standort dieses Turniers ist noch offen und lässt Spekulationen zu. Da Hannes Jagerhofer (Veranstalter der Events in Klagenfurt) in einem Interview äusserte, mit seiner in Wien ansässigen Agentur ACTS ein weiteres Turnier in Deutschland ausrichten zu wollen, sind neue und spektakuläre Standorte, wie z.B. auch Stuttgart oder München, denkbar.

Der neue Kalender lässt zwar noch einige Fragen offen, jedoch beantwortet er  die eine oder andere Frage. Die Planung der neuen Saison von Spielern, Fans und Veranstaltern kann nun also richtig beginnen.

Sobald wir weitere Informationen zu den einzelnen Punkten haben, werden diese natürlich hier veröffentlicht.