News

DM in Timmendorfer Strand

Zum 22. mal wurde an diesem Wochenende die deutsche Meisterschaft ausgetragen. In Timmendorfer Strand wurden traditionsgemäß unter den besten 16 Teams der Saison 2014, die Meister und Meisterinnen ausgespielt.

Bei regnerischem Wetter sicherten sich bei den Frauen erstmals in ihrer Karriere, Britta Büthe und Karla Borger den Titel. Silber holten Ludwig / Sude und Bronze Holtwick / Semmler. Somit machten die drei deutschen Top und World Tour Teams den Sieg erwartungsgemäß unter sich aus.

1
Bei den Männern gewannen zum 2. mal in ihrer Karriere, Kai Matysik und Jonathan Erdmann Gold. In einem spannenden Finale setzten sie sich am Ende 18:16 im dritten Satz gegen die sensationell spielenden Fuchs / Kaczmarek durch. Dabei wehrten sie mehrere Matchbälle ab und waren nach dem Sieg entsprechend glücklich. Bitter enttäuscht waren Fuchs / Kaczmarek die den Titelgewinn so knapp verpassten. Dennoch sollten diese genügend auf sich aufmerksam gemacht haben, sodass es nun spannend wird, ob der Verband sie jetzt auch öfters zu den Grand Slams der World Tour zulassen wird, was dieses Jahr meistens den anderen Team vorbehalten war.

Bronze gewannen Dollinger / Flüggen.